Archiv für April, 2017

28.04.17 Decibelles, Mongolian Revial Band im Juz Mannheim

Posted in Uncategorized on 29. April 2017 by heinjupp

Eigentlich wollte ich gemütlich zu Hause abhängen. Wusste zwar, dass die Decibelles in Mannheim spielten, doch die Trägheit siegte zunächst. Hab mir dann ein paar Decibelles-Livevideos angeguckt und was soll ich sagen: ich bin kurzerhand ins Auto gesprungen und das Juz aufgesucht. Die zuerst spielenden Mongolian Revial Band war schon ziemlich gut mit ihren Fellmützen und Beatmusik und bestechenden Entertainment-Qualitäten (und die haben sogar La Luz gecovert, wohl am Puls der Zeit…).

Dann die Decibelles, 3 Französinnen, die rein optisch eher nach Girlie-Pop aussehen, aber real dermaßen auf die Kacke hauen, dass dem Autor dieser dürren Zeilen das Dauergrinsen von hinten anzusehen war. Richtig gut.

27.04.17 Rattengold im Exzess Frankfurt

Posted in Uncategorized on 28. April 2017 by heinjupp

Nach einer eher langweiligen Vorband (Namen vergessen), Jens Rachut mit der Band, die Lieder von Angeschissen, Oma Hans, Dackelblut und Kommando Sonne-nmilch spielten. Sozusagen ein Best-Of dieser einflussreichen deutschen Punkbands. Der gute Jens war schwer angeschlagen: alt und erkältet (oder umgekehrt?). War trotzdem gut. Genannte Bands haben ja einen Haufen guter Lieder. Dem anwesenden Volk und mir hats jedenfalls gut gefallen. Das Konzert beschlossen wurde dann mit „In der Ukraine“, diesem hervorragenden, atmosphärischen Song, dem vielleicht besten von Oma Hans.

„Der Reaktor liegt da wie ein toter Saurier…..Ingenieure sind jetzt nicht mehr da. Sie waren die ersten….ohne die Schutzkleidung, 20000 tote Tauben neben der Müllhalde, lalala, in der Ukraine.“