Archiv für Mai, 2015

24.05.15 Telemark, Kurt im Kunstverein Letschebach Karlsruhe

Posted in Uncategorized on 26. Mai 2015 by heinjupp

Sympathischer Laden da in einem Hinterhof in Durlach. Ich finde ja, Telemark spielen in einer Liga mit Trend (die im Herbst auch wieder zusammen spielen, heissa!). Auch live wissen die zu gefallen. Am Sänger ist jedenfalls ein Tänzer verloren gegangen. Kurt sind eine beeindruckende, brutale Rythmusmaschine. Präzises Zusammenspiel von Bass und Schlagzeug, was absolut Spass gemacht hat, zuzusehen.

Es gibt da ein Lied von Kurt, was absolut uncharakteristisch ist…und zwar das „Brooks Cocktails Waitresses“ von der Schesaplana. Ein kleiner Geniestreich meiner Meinung nach. Einfach nur schön.

Spielen die wahrscheinlich niemals live.

23.05.15 Teenage Hate, Suicidas, No More Art, Ruidosa Inmundicia, Night Fever im JUZ Mannheim

Posted in Uncategorized on 26. Mai 2015 by heinjupp

Mal wieder Pfingstfest im Juz Mannheim. Auch dieses Mal wieder hervorragende Musikauswahl ohne Ausfall. Der absolute Abriss war Ruidosa Inmundicia. Hochenergetischer HC. Ist doch die gleiche Sängerin wie bei Suicidas?

Letzte Band war Night Fever, die zwar auch ganz ordentlich vom Leder gezogen haben, aber nach Ruidosa kann man nur verlieren. Deshalb war für uns nach ein paar Lieder dann auch Schluss.

15.05.15 The Yoohoos, King Automatic, Vanna Inget in Fürth

Posted in Uncategorized on 16. Mai 2015 by heinjupp

War ich letztes Jahr doch auch schon hier wegen der Baboon Show, wollte ich dieses Mal die von mir sehr geschätzen Vanna Inget sehen. Ausserdem hatt ich noch sehr leckere Hamburger im Hinterkopf, die es hier letztens gab. War dann aber leider nicht so. Nun gut. The Yoohoos waren sehr harmloser Poppunk, also in etwa so wie entschärfte Ramones. Fand ich eher langweilig. Den King Automatic hingegen, ne Ein-Mann-Band, war ziemlich unterhaltsam, vor allem wegen seiner , ich nenns mal „Surf-Gitarre“. War für meinen Geschmack dann aber doch etwas zu lang.

Vanna Inget dann sehr gut. Ich finde ja, die Sängerin hat eine dermassen gute Stimme und weiss die auch einzusetzen (diese Stimme würde ich gerne in eine HC-Band hören). Da Vanna Inget auch noch Lieder schreiben können, war das ganze ne schöne Sache.

09.05.15 The Strapones, WWK, Dampfmaschine in der Alten Hackerei Karlsruhe

Posted in Uncategorized on 11. Mai 2015 by heinjupp

Ich war zum ersten Mal dort. Netter Laden. Erste Band war auch gleich die beste. The Strapones aus der Schweiz mit knallendem Punk. Gefiel mir sehr gut. WWK zum letzten Mal vor 15 Jahren gesehen. Damals fand ichs energetischer. Dampfmaschine hatten dann nicht ganz so viel Dampf wie beim letzten Mal (aus bekannten Gründen eine Gitarre weniger), haben mir aber trotzdem ordentlich Spass gemacht. Hätten allerdings paar Lieder mehr von Bete zur Maschine spielen können. Naja, man kann nicht alles haben. Netter Abend!