27.03.01 Cellophane Suckers im Elfer Frankfurt

Yes! Die vielleicht best rockendste Band Deutschlands bei mir um die Ecke. Da meine Begleiterin es vorgezogen hatte, ihre Oma zu beerdigen, eilte ich allein an den Ort des Geschehens. Leider war ich viel zu früh dort, was mir dann aber die Gelegenheit zu ausgedehnten Sozialstudien gab. Köstlich die 2 Billardspieler. Das waren echt Poser vor dem Herren. Der einzige Queue wurde brüderlich geteilt; nicht ohne vorher ausgiebig zu kreiden, um dann nach dem Stoß mit nahezu unbewegter Miene den Prügel weiterzugeben. Jeder Stoß wurde, nachdem die Kugeln ausgerollt waren, mehrere Sekunden lang verinnerlicht und verarbeitet. Sehr schön! Auch nicht schlecht die 2 Tussen von der Kackband „Twiggy Killers“ (s. 02.03.01), die sich ein Ox gekrallt hatten und dort anscheinend ein Review eines ihrer unbedeutenden Machwerke entdeckt hatten und nunmehr nur noch Satzfetzen à la „Rockstars“ von sich gaben…
Nun ja. Dann haben auch irgendwann Cellophane Suckers in die Saiten gegriffen und es war gut. Kenne kaum ne Band, die so kompakt rüberkommt und dermaßen PunkROCKT wie die DRECKSAU. Saugeil!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: