25.04.2000 Atrox, Muff Potter, Hot Water Music im Schlachthof Wiesbaden

Aaah, endlich seh‘ ich Muff Potter nach mehreren Anläufen mal mit geilem Sound. Einer der besten deutschen Punkbands, deren Platten einfach göttlich sind, haben mich live noch nie so fasziniert. Aber heute wars echt genial. Nächste Woche soll deren neue LP rauskommen und die Songs die davon zu hören waren, können sich sehen (hören) lassen!
Atrox haben mich eher wenig interessiert. Was soll man schon von Bands halten, die grösstenteils mit dem Rücken zum Publikum spielen? Bin lieber was essen gegangen.
Hot Water Music waren ok, haben mich aber nicht weiter gefesselt. Zu gutgelaunter Wasweissichwas-Core. Nicht mein Fall. Brauchts nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: