06.06.01 Crime Kaisers, Silver Tongued Devil im K4 Nürnberg

Wenn man schonmal Urlaub hat, bietet es sich ja an, auch mal wegzufahren. Und so geschah es. Dazu nehme man einen beliebigen (Punk)-Konzert-Kalender, ziehe die Orte im Umkreis von 250km in die nähere Auswahl, entscheide sich für einen und fahre dort hin. Wir haben uns Nürnberg ausgesucht, wohin wir gegen 10 Uhr morgens aufbrachen. Nachdem wir mehrere Stunden durch Nürnberg gelatscht waren, die Überbleibsel der Monumentalbauten des 12 Jahre währenden „1000-jährigen Reiches“ besichtigt hatten (die Nazis haben in ihrer Gigantomanie in Nürnberg anläßlich der dort jährlich stattfinden Reichspartei-Tage der NSDAP ne Menge vorgehabt, wovon sie aber glücklicherweise durch ein jähes Ende gehindert wurden), uns mehrfach gestärkt hatten, sind wir schließlich ins K4 gestürzt. Ich hab vor dem Laden vor 10 Jahren schonmal gestanden, da sah er aber iegendwie anders aus. Die Crime Kaisers aus der Pfalz haben den Anfang gemacht und ganz gut gerockt. Hatte sie aber vom letzten Mal her besser in Erinnerung. Danach kam ne langweilige Band, deren Namen ich mir nicht gemerkt habe und dann die Silver Tongued Devils. Vom Körperumfang einiger Bandmitgliedern hab ich mich spontan an Poison Idea erinnert gefühlt. Besonders der Sänger hat auch ähnlich Stimmung gemacht wie seinerzeit Jerry A (auch ähnlicher Bierkonsum während des Auftritts, hehe…). Jedenfalls wußten die sehr zu gefallen. Wir haben uns dann leider schon vor Schluß aus dem Staub gemacht. Ich glaube, STD werde ich nicht zum letzten Mal gesehen haben…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: