02.10.07 Turbostaat, Escapado im MUK Giessen

Escapado waren erschreckend schlecht. Was soll das sein? Indie-Screamo-„HC“ mit weinerlichen Texten? Völlig unrockend. Neenee, geht mal garnicht. Turbostaat wieder ziemlich gut, obwohl etwas geknickt wegen angeblichem Tod von Ian MacKaye (hat sich als Gerücht rausgestellt). Ich war bisken irritiert ob der teilweise mitklatschenden Besucherschar. Öhm, Punkrock ging doch anders!? Aber das hat wohl so ein Zielgruppenwechsel so an sich ;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: